13 / 08 / 2014 von

Ausbau der internationalen Pressearbeit für Lunor

Convensis-Kunde Lunor hat die Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Kommunikationsgruppe über den Bereich der nationalen PR hinaus erweitert: Seit Sommer 2014 ist Convensis nicht mehr nur für die Pressearbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich, sondern auch für die Kommunikationsaktivitäten auf Englisch und Spanisch in 19 weiteren Ländern.

24 / 07 / 2014 von

Convensis Group mit dem Familynet-Award ausgezeichnet

Im Rahmen des 2. landesweiten Wettbewerbs „familyNET-Award – Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Unternehmen“, der am Montag, den 23. Juni 2014, in Stuttgart verliehen wurde, gewann die Convensis Group die Auszeichnung in der Kategorie „Wiedereinstieg“. Weitere Informationen unter www.blog.convensis.com, Südwestmetall, Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V., Schwäbische Zeitung      

24 / 06 / 2014 von

Prof. Dr. Hencke DPRG-Vize-Präsident

Im Rahmen der 55. Mitgliederversammlung der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG), die am Donnerstag, den 19. Juni 2014 in München stattfand, wurde Prof. Dr. Stefan Hencke, CEO Convensis Group, zum Vize-Präsidenten gewählt. Der Unternehmer aus Stuttgart ist bereits seit 2008 Mitglied im Landesvorstand der DPRG in Baden-Württemberg und seit 2011…

11 / 04 / 2014 von

Convensis unter den Top 10 der deutschen PR-Agenturen

Beim 18. Pfeffer-Ranking, dem wichtigsten Ranking der Kommunikationsbranche, schafft es die Stuttgarter Convensis Group auf Platz 2 in Baden-Württemberg und klettert damit im Vergleich zum Vorjahr um 20 Plätze nach oben. In der Kategorie „Lifestyle / Mode / Kosmetik“ belegt die Full-Service Agentur bundesweit den 7. Platz. Damit zählt Convensis…

24 / 01 / 2014 von

Convensis goes New York

Im Rahmen der Internationalisierung überquert Convensis den Ozean. Mit dem Office Opening in Manhatten, NYC schafft die Stuttgarter Kommunikationsgruppe zum 1. Januar 2014 ihren ersten internationalen Standort. Damit können Kunden auf dem amerikanischen Markt zukünftig direkt vor Ort betreut werden.